Alles umsonst gekauft!

Als ich schwanger wurde, hatte ich auf einmal Zeit, viiiiiel Zeit. Wegen einem Beschäftigungsverbot war ich vom einen auf den anderen Tag zuhause. Nicht arbeiten zu müssen ist natürlich nett, aber auch verdammt gefährlich. Zu viel Zeit zum Dasitzen, zu viel Zeit zum Nachdenken, zu viel Zeit zum Stöbern und viel zu viel Zeit zum Shoppen Die Babyindustrie boomt und natürlich will man nur das Beste vom Besten. Kommentare von Freunden, die schon Kinder und somit eigene Erfahrungen haben, (über)hört man gerne Ich habe gelesen, verglichen und mir immer wieder gesagt "er ist dein erstes Kind, ihm soll es an nichts mangeln". Das wissen die Firmen natürlich auszunutzen. Achtung Hygienealarm. Babyflaschen müssen stetig rein sein, am besten mehrmals am Tag sterilisiert werden. Nieder mit den Bakterien... Da haben wir natürlich sofort einen teuren Sterlisator für die Mikrowelle gekauft, 40€. Damals, vor langer langer als ich ein Kind war wurden Babyflaschen gewaschen und die Sauger ausgekocht, scheint nicht mehr zu reichen, für heutige Standards.

Naiv- das beschreibt mich und mein Kaufverhalten in der Schwangerschaft. Wenn ich mich jetzt so umsehe finde ich mindestens 10 Dinge (die nicht mal günstig waren) die kein Mensch braucht.

Sobald ich ein bisschen Zeit finde, stell ich euch sie hier vor, um euch zu waaaarnen. Dann wisst ihr schon mal bescheid, kauft es- so wie ich trotzdem- und denkt danach: "Ach hätte ich doch bloß auf die anderen gehört"

1 Kommentar 2.9.15 08:28, kommentieren

Werbung


Ich werd nicht so wie die anderen...

...Mütter!

Das hab ich immer gesagt und mir wirklich vorgenommen. Natürlich wird sich zwischen uns nichts ändern- habe ich meinem Freund versprochen. Ich bleibe ganz die Alte. Für mich wird es mehr geben, als nur das Baby, viel mehr.

 Doch das ist leichter gesagt, als getan

und wenn man das alles so plant, da hat man die Rechnung ohne einen wichtigen Teil gemacht, nämlich das Kind.

 Vom einen auf den anderen Tag ist nichts mehr wie bisher. Vorher lag man kuschelig zu zweit auf der Couch, plötzlich liegt immer ein kleiner Mensch auf dir drauf!  Weil du besser bist als jeder Stubenwagen, jedes Gehfrei,jedes Beistellbett oder jeder Kinderwagen

Ich lasse nicht alles stehen und liegen, nur weil das Baby schreit, hab ich mir vorgenommen... und was ist die Wahrheit?

Ich brauche schon 1 Stunde für diesen winzigen Text, weil mein kleiner Mann nicht so gechillt auf seinem Spielteppich liegen will, wie ich mir das vorstelle. Weil Hunger dazwischen kommt und die Brust herhalten muss, weil ich die Nase rümpfe und feststelle, dass unser Wohnzimmer schlimmer riecht als 3 Güllefelder nebeneinander. Und weil er so vorwurfsvoll aber doch süß zugleich brüllt, dass ich gar nicht anders kann,

als einfach das zu sein, was ich jetztbin... seine Mama!!! dann, wann er mich braucht!

 

 

31.8.15 13:29, kommentieren